Jobangebote im TGZ JL

Für das Projekt „Regionales Digitalisierungszentrum Jerichower Land“ suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Projektmitarbeiter m/w/d

 
Kompetenzen und Fähigkeiten
 
- fundierte Kenntnisse in Abläufen der kommunalen Verwaltung,
Affinität zu neuen Technologien,
- analytischer  Sachverstand, die Fähigkeit Prozesse, Abläufe sowie Verfahren zu gestalten und zu optimieren,
- lösungsorientiertes Denken in der Thematik digitale Transformation in der kommunalen  Verwaltung.
 
 
Unsere Anforderungen
 
Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration oder eine vergleichbare Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung.  Strukturiertes Vorgehen und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie soziale Kompetenzen sind zur Ausübung der Tätigkeit unerlässlich. Zur Wahrnehmung der dienstlichen Aufgaben sind der Führerschein (Klasse B) und die Bereitschaft erforderlich, ein privates Kraftfahrzeug gegen Reisekostenvergütung für Dienstfahrten einzusetzen.
Die Stelle wird in Vollzeit ausgeführt und ist vorerst befristet bis zum 31.12.2020.
 
 
Ihre Aufgabe

Analyse der wichtigsten Verwaltungsprozesse und Verfahren des Landkreises Jerichower Land in Bezug auf Möglichkeiten der Digitalisierung der Prozesse und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für den Landrat.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des möglichen Eintrittstermins bis zum 04.02.2019 an:

TGZ Jerichower Land GmbH
Frau Elisa Heinke
An der Mittelheide 5
39307 Roßdorf
E-Mail: e.heinke@tgz-jl.de, 03933/951 180
 
Reise-/Bewerbungskosten und andere Aufwendungen werden nicht erstattet. Informationen über das TGZ Jerichower Land finden Sie im Internet unter www.tgz-jl.com.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von 3 Monaten vernichtet oder gelöscht.